Logo
11.10.2018

Neue Regelung für Elektroteile im Sperrmüll

Seit Anfang August 2018 sind Änderungen bei der Sperrmüllsammlung in Kraft getreten. Grund hierfür ist eine Änderung des Elektrogesetzes. Diese Änderung sieht vor, dass Möbelstücke und sonstige Haushaltsgebrauchsgegenstände, wie z. B. Vitrinen, Wohnzimmerschränke, Spiegelschränke, Kosmetikspiegel oder ähnliche Möbelstücke mit Beleuchtung und integrierter Elektronik, nicht mehr der Sperrmüllentsorgung zugeführt werden dürfen.

Dies bedeutet, dass zukünftig solche Teile über den Elektroschrott entsorgt werden müssen. Es sei denn, die elektronische Komponente wurde vorher ausgebaut. Die ausgebauten Teile, wie z. B. Elektrokabel, Lampenfassungen oder ähnliche Teile, können in Recyclingzentren abgegeben werden.

Sollten die Regelungen nicht eingehalten werden, wird zukünftig der Sperrmüll nicht abgefahren!

22.08.2018

Gutes Vorankommen in der Grundstraße, Oberbiel!

Aufgrund des guten Wetters schreitet das Bauvorhaben sehr gut voran. Die ersten Interessenten sind bereits vorgemerkt.

20.08.2018

Neue Penthousewohnungen in der Ludwigstraße, Wetzlar

In der Ludwigstraße 14 und 16 in Wetzlar sind die Arbeiten an der Aufstockung weiter vorangeschritten. Neben den insgesamt vier neuen Penthousewohnungen werden beide Liegenschaften auch jeweils mit einer Liftanlage ausgerüstet. Von dieser profitieren dann natürlich auch unsere bereits vorhandenen Mieter. Somit kann ein annähernd barrierefreier Zugang zu den Wohnungen gewährleistet werden.

Die Fotos zeigen den Rohbau der Aufstockung.

Bei Interesse einer Anmietung unserer vier neuen Penthousewohnungen können Sie sich gerne mit Frau Kaschke (06441-948822) in Verbindung setzen.

05.07.2018

Erkennbarer Baufortschritt in Oberbiel!

Unser Rohbau in Oberbiel schreitet gut voran.

08.06.2018

Einladung zur Mitgliederversammlung des Spar- und Bauverein Wetzlar-Weilburg eG

Die Mitglieder des Spar- und Bauvereins sind herzlich eingeladen zur Mitgliederversammlung am Dienstag, den 19. Juni 2018, um 18.30 h im Schützengarten, Schützenstr. 4, 35578 Wetzlar.

Sehr geehrte Mitglieder,

zu unserer Mitgliedersammlung am Dienstag, dem 19. Juni 2018 um 18.30 Uhr im Schützengarten (Schützenstraße 4, 35578 Wetzlar) darf ich Sie recht herzlich einladen.

Tagesordnung

  1. 1.   Eröffnung und Begrüßung
  2. 2.   Bericht des Vorstandes
  3. 3.   Bericht des Aufsichtsrates
  4. 4.   Bericht über die gesetzliche Prüfung für das Geschäftsjahr 2017
  5. 5.   Beschlussfassung über die Genehmigung des Jahresabschlusses 2017
  6. 6.   Beschlussfassung über die Gewinnverwendung 2017
  7. 7.   Entlastung
               a) des Aufsichtsrates
               b) des Vorstandes
  8. 8.   Wahlen zum Aufsichtsrat
  9. 9.   Satzungsänderungen
  10. 10. Denkmalgeschützter Wohnungsbestand/Stoppelberger Hohl
  11. 11. Verschiedenes

 

Die Stimmkarte erhalten die Mitglieder am Eingang. Ich weise darauf hin, dass nur Mitglieder stimmberechtigt sind. Geschäftsberichte als auch Erläuterungen zu den umfangreichen Satzungsänderungen liegen ab 11. Juni 2018 in der Geschäftsstelle Baumeisterweg 17 aus. Auf Wunsch senden wir Mitgliedern gerne die vorgenannten Unterlagen zu; eine begrenzte Anzahl liegt zur Mitgliederversammlung auch am Eingang aus. Aufgrund der zu erwartenden Teilnehmerzahl ist es notwendig, dass Sie sich anmelden, um Anspruch auf einen Sitzplatz zu haben – gerne per Email an k.griebenow@gewobau-wetzlar.de oder telefonisch unter 06441/ 9488-29. Redaktionsschluss für Veröffentlichungen ist der 08. Juni 2018 um 10.00 Uhr.

Ich würde mich freuen, Sie zu unserer Mitgliederversammlung begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Roland Esch

- Aufsichtsratsvorsitzender -


30.05.2018

Eichenprozessionsspinnerplage!

In unserem Bestand sind Eichenprozessionsspinner gesichtet worden, die ab sofort von ausgebildeten Schädlingsbekämpfern beseitigt werden. Besonders häufig sind die Gespinste an Eichen zu finden. Die meisten Raupen bilden Ende April oder Anfang Mai die ersten Brennhaare, am kritischsten sind die Wochen von Ende Mai bis Ende Juni. In dieser Phase verlieren die Tiere besonders viele Härchen, die anschließend vom Wind aus den Nestern getragen werden. Aus diesem Grund kann es auch ohne direkte Berührungen mit den Tieren oder ihren Nestern zu Gesundheitsproblemen kommen.

Vorsichtsmaßnahmen:

  • Hautbereiche (z. B. Nacken, Hals, Unterarme, Beine) schützen
  • Raupen und Gespinste nicht berühren
  • Sofortiger Kleiderwechsel und Duschbad mit Haarreinigung nach (möglichem) Kontakt mit Raupenhaaren


Sollten Sie Raupennester entdecken, melden Sie sich bitte bei uns.

29.05.2018

Neue Möglichkeiten mit Unitymedia!

Gemeinsam mit Unitymedia haben wir die TV- und Internetversorgung für die nächsten Jahre neu geregelt. Damit verfügen die meisten unserer Wohnungen über einen modernen Multimedia-Anschluss mit TV- und Internetversorgung über Unitymedia.

Der Multimedia-Anschluss – ab 01.06.2018 in den Mietnebenkosten inklusive:

  • Über 90 digitale TV-Programme in hervorragender Bild- und Tonqualität sowie rund 70 digitale Radiosender.
  • NEU – auf Abruf: Die HD-Option für rund 45 HD-Sender in brillanter Bildqualität.
  • NEU – auf Abruf: Wählen Sie ein Fremdsprachenpaket DigitalTV INTERNATIONAL: Arabisch, Bosnisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Russisch, Serbisch, Spanisch/ Portugiesisch oder Türkisch.
  • NEU – auf Abruf: Für den Empfang der HD Option oder des Fremdsprachenpakets stellt Ihnen Unitymedia eine Smartcard zur Verfügung. Für die störungsfreie Nutzung empfehlen wir Ihnen die Miete oder den Kauf einer Unitymedia HD-Hardware. Unitymedia bietet verschiedene Empfangsgeräte zur Auswahl, Sie erhalten exklusiv 3€ Rabatt auf die Monatsmiete oder 50€ Rabatt auf den Kaufpreis. Für Sie fällt lediglich eine einmalige Aktivierungspauschale in Höhe von 49,99€ sowie eine Versandkostenpauschale von 9,99€ an.
  • NEU – auf Abruf: 6 Mbit Basis-Internetflatrate ohne Zeit- und Volumenbegrenzung. Unitymedia stellt dafür die leistungsstarke Connect-Box zur Verfügung. So surfen Sie ohne monatliche Zusatzkosten mit bis zu 6 Mbit/s per WLAN im Internet. Für Sie entsteht lediglich eine einmalige Aktivierungspauschale in Höhe von 49,99€, zzgl. 9,99€ Versandkosten.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei den v.g. Angeboten „auf Abruf“ selbst aktiv werden müssen!

20.03.2018

Baufortschritte Oberbiel - Grundstraße

Trotz der Witterungsverhältnisse sind wir gut im Zeitplan. Parallel laufen bereits die Sanierungsmaßnahmen am Nachbarhaus. Einige Balkone sind schon entfernt worden.

09.03.2018

Unser Azubi im Dauereinsatz für die HSG Wetzlar

Erster Heimspiel-Einsatz für GEWOBAU-Azubi Hendrik Schreiber in der Bundesliga gegen Schlusslicht Nettelstedt-Lübbecke!

WETZLAR
Wiesbaden, Nettelstedt-Lübbecke, Kirchzell – die auf den ersten Blick recht ungewöhnliche Aufzählung ist Hendrik Schreiber bestens geläufig. Das sind die Gegner, denen der Handballer der HSG Wetzlar in der letzten Woche gegenüberstand. Und noch gegenüberstehen wird, denn mit dem Oberliga-Topspiel der U 23 am Samstag (19.30 Uhr, Sporthalle Münchholzhausen) gegen den Tabellenvierten aus Unterfranken endet für den 19-Jährigen eine doch sehr aufregende Woche.

„Das war schon etwas ganz Besonderes, vor den eigenen Fans auf dem Feld zu stehen“, beschrieb Schreiber seinen ersten Heimspiel-Einsatz in der Bundesliga gegen Schlusslicht N-Lübbecke, als ihn Trainer Kai Wandschneider in den letzten Minuten aufs Feld der Rittal-Arena beorderte. Sein Debüt hatte er einst in Kiel gefeiert, auch bei der kurzfristig abgesagten Partie am Donnerstag in Flensburg hätte der in Bad Soden geborene Rückraumspieler zumindest auf der Bank Platz genommen. Grund für die Nominierungen für das Erstliga-Team war auch die Tatsache, dass Schreiber in den letzten Wochen endlich ohne Probleme trainieren konnte.

„Schlimm war, dass ich die Sommer-Vorbereitung überhaupt nicht absolvieren konnte. Dadurch fehlt mir die Basis“, berichtet der 19-Jährige. Schreiber kam 2015 von der JSG Niederhofheim/Sulzbach nach Wetzlar und erreichte aufgrund seines Zweitspielrechts beim TV Gelnhausen etwas, dass auch in dieser Saison möglich ist: Drittliga-Aufstieg! Bereits am Wochenende wartet in der Oberliga auf Schreiber und Co. ein weiteres Schlüsselspiel gegen den TV Kirchzell, den die Truppe von Trainer Andreas Klimpke mit einem Erfolg deutlich distanzieren könnte. Mit den Teamleistungen in den letzten Wochen ist der 1,91 Meter große Rückraumakteur sehr zufrieden. „In Groß-Umstadt haben wir ein richtig starkes Spiel abgeliefert, gegen Wiesbaden war es doch umkämpfter, und wir waren sehr gefordert. Aber es war natürlich auch wichtig, uns in solchen Partien zu behaupten. Generell schauen wir auf uns und wollen jedes Spiel gewinnen“, so Schreiber, der die Ziele ganz klar benennt. „Wir sind Erster und wollen natürlich Erster bleiben. Etwas anderes zu erzählen, wäre ja Quatsch.“ Und auch seine eigenen Auftritte zuletzt stimmen den 19-Jährigen, der eine Ausbildung im Immobilienbereich absolviert, positiv. „Mit der letzten Saison war ich sehr unzufrieden, aber momentan läuft es gut. Meine Form steigt an, da ich endlich fit bin“, berichtet Hen-drik Schreiber. Einheiten mit dem Bundesligateam, Training mit der U 23 – da bleibt ansonsten wenig Platz, weiteren Hobbys nachzugehen. „Meine freie Zeit verbringe ich dann doch sehr gerne mit meinen Freunden und natürlich auch mit meiner Familie“, betont Schreiber, der im vergangenen Jahr mit der A-Jugend den deutschen Meistertitel errang. Neben dem Aufstieg mit dem Oberligateam hat der Regisseur noch weitere Ziele und möchte mit der U 20 bei der Europameisterschaft, die in Mazedonien und Montenegro stattfindet, dabei sein.

Und auch die Abstecher zum Bundesliga-Team sollen keine Ausnahme bleiben. „Aktuell ist ja davon auszugehen, dass der Kader der HSG in der kommenden Saison ein weniger kleiner ist als aktuell, was den jungen Spielern mehr Möglichkeiten bieten könnte“, glaubt Schreiber, der aber weiß, was dafür die Grundvoraussetzung ist, dabei zu sein. „Neben harter Arbeit ist mein größter Wunsch, fit zu bleiben und dann endlich mal die Vorbereitung mitmachen zu können. Das ist für die kommende Saison von entscheidender Bedeutung.“ Wenn ihm das gelingt, stehen die Chancen nicht schlecht, dass in der Auflistung der Gegner in der nächsten Spielzeit dann neue hinzukommen – mit der U 23 vielleicht in der dritten und der mit dem Wandschneider-Team in der Bundesliga. Einen Vorgeschmack darauf hat Hendrik Schreiber in diesen ereignisreichen Tagen ja schon bekommen.

27.11.2017

Change Day - alles wird noch besser!

Wir erweitern am 28.11.2017 unser Senderangebot für Sie!

Am 28. November 2017 schaltet Unitymedia sechs neue HD- und drei neue SD-Sender auf. Über den Kabelanschluss erhalten alle TV-Kunden Juwelo TV HD und Anixe HD sowie NHK, MTV und eoTV in SD. NAT GEO WILD HD, E!

Entertainment HD, Sportdigital HD und MOTORVISION TV HD werden über das Allstars HD Paket zu empfangen sein.

Es wird keine Verschiebungen oder Abschaltungen von aktiven Programmen geben. Auch Sendernummern werden nicht geändert.

 

14.11.2017

Erste Maßnahmen für den Neubau in Solms-Oberbiel

Die Baugenehmigung ist erteilt! Seit heute erfolgt die Umsetzung unseres nächsten Neubauprojekts. Die Bagger sind bereits vor Ort und beginnen mit dem Aushub der Baugrube.

Auf dem Grundstück der Gewobau Wetzlar in Oberbiel (hinter der Grundstraße 76/78) erfolgt die Errichtung von zwei barrierefreien Wohnhäusern mit je fünf Wohnungen.

Es werden vier Zweizimmerwohnungen mit ca. 87 m², vier Dreizimmerwohnungen mit ca. 99 m² und zwei Vierzimmer-Penthousewohnungen mit ca. 120 m² entstehen.

Ausreichend Parkplätze stehen natürlich auch zur Verfügung. Alle Wohnungen sollen barrierefrei ausgestattet werden, die Wohnungen im Erdgeschoss sogar rollstuhlgeeignet. Der Bezug der beiden Neubauten ist für Mai 2019 geplant.

Bei Rückfragen hinsichtlich der technischen Ausführung können Sie sich direkt an unseren Herrn Henn (Tel.: 06441-948828) wenden. Bei Fragen zur Wohnungsanmietung steht Ihnen Herr Schumacher gerne zur Verfügung (Tel.: 06441-948824).

 

17.10.2017

Ab 01.01.2018 spezielle Öffnungszeiten für Berufstätige

Wir richten ab dem 01.01.2018 immer dienstags von 15:00 bis 17:00 Uhr Sprechzeiten für unsere Mieter und berufstätige Interessenten ein. Die sonstigen Sprechzeiten sowie die telefonische Erreichbarkeit bleiben davon unberührt.

In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir ein erhöhtes Kundenaufkommen am späten Dienstagnachmittag feststellen müssen. Um zu einer besseren Auslastung unserer Sprechzeiten zu kommen, haben wir uns dazu entschlossen, den Dienstagnachmittag ab 15:00 Uhr vorrangig für Berufstätige und unsere Mieter frei zu halten.

Mit dieser Neuregelung soll es zu einer Entzerrung, vor allem in Stoßzeiten, kommen und damit auch die Wartezeit für Mieter und Interessenten verkürzt werden.  

Sprechzeiten ab 01.01.2018:

Dienstag: 13:00 bis 17:00 Uhr (ab 15:00 Uhr vorrangig für Berufstätige und Mieter)

Donnerstag: 8:00 bis 13:00 Uhr